Aussterbender Beruf Pfarrfrau - Still im Schatten ihres Mannes

 

Ein Beitrag von Tobias Kühn im Deutschlandfunk

 

 

Hier können Sie den Beitrag lesen oder anhören.

 

 

 

Herzliche Einladung:

 

Virtueller Stammtisch                                          für Pfarrfrauen und Pfarrmänner                                       

 

Einmal im Monat - immer am ersten Freitag -  wollen wir einen virtuellen Raum öffnen um in lockerer Atmosphäre über Themen ins Gespräch zu kommen, die Pfarrfrauen und Pfarrmänner konkret vor Ort oder allgemein beschäftigen.

 

Jede und jeder ist willkommen spontan am jeweiligen Stammtisch-Abend teilzunehmen.

 

Die Auftaktveranstaltung fand am 7. Mai 2021 statt. Rund 30 interessierte Pfarrfrauen und -männer hatten Lust am Austausch von Informationen und persönlichen Erfahrungen rund um das Leben im Pfarrhaus. An die gesammelten Themen und Anliegen wird bei den nächsten Terminen angeknpüft werden.

Nächste Termine:

 

Freitag, 1. Oktober 2021, 19.00 - 21.00 Uhr

Freitag, 5. November 2021, 19.00 - 21.00 Uhr

Freitag, 3. Dezember 2021, 19.00 - 21.00 Uhr

 

Melden Sie sich gerne per E-Mail an pfarrfrauen-pfarrmaenner@afg-elkb.de an, wenn Sie mit dabei sein möchten. Das erleichtert unsere Planungen. Aber auch eine spontane Teilnahme am Abend ohne Anmeldung ist möglich.

 

Den Zugangslink erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung automatisch zugeschickt, sofern Sie in unserem E-Mail-Verteiler sind.

 

Wenn Sie in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten und zukünftig automatisch über Themen und Veranstaltungen von und für Pfarrfrauen und Pfarrmänner in Bayern informiert werden möchten, melden Sie sich gerne unter pfarrfrauen-pfarrmaenner@afg-elkb.de.

 

 

Radiotipp zum Nachören

                                                                         © Thomas Plettenberg

 

Pfarrer Martin Voß aus Prichsenstadt gemeinsam mit seiner Frau Tanja im BR-Hörfunk – SERVUS auf BR Heimat:

https://www.br.de/radio/br-heimat/sendungen/servus-musik-gaeste/pfarrer-martin-voss-prichsenstadt-100.html

 

Das Ehepaar wird interviewt, ist verantwortlich für die Musikauswahl und musiziert auch selbst.